Buß- und Bettag feiern

Was ist das eigentlich, der „Buß- und Bettag?“

Diese Frage ist berechtigt, ist der Buß- und Bettag schon seit über 20 Jahren kein gesetztlicher Feiertag mehr. Für die meisten Menschen dürfte er wohl ein Tag wie jeder andere Wochentag im November sein. Für uns nicht. Wir begehen den Buß- und Bettag ganz bewusst und zwar in diesem Jahr im Rahmen von „PiP“ („Protestantisch in Pirmaens“).

Mit einem kleinen Team haben wir uns Gedanken darüber gemacht, was dieser Tag für uns heute bedeutet und warum er wichtig ist. Was heißt „Buße“? In unserem Gottesdienst am Mittwoch, 16. November um 19 Uhr in der Johanneskirche wird es um jede Menge Scherben und die „Kintsugi“-Kunst gehen. Wir werden Impulse bekommen, Zeit zum Beten und Stärkung durch das Abendmahl. Außerdem wird der Jugendchor Unisono zu hören sein. Herzliche Einladung!

Schreibe einen Kommentar

eins × fünf =