Predigt zum 1. Weihnachtstag über 1. Johannes 3,1-2 von Kerstin Strauch

Liebe Gemeinde, „So‘n schönes Weihnachtsfest hatte ich noch nie. Und ich hab überhaupt nichts mehr dagegen, Lord Fauntleroy zu sein. Und der künftige Earl von Dorincourt. Frohe Weihnachten wünsche ich ihnen allen! Und allen Menschen überall! Frohes, gesegnetes Fest!“ Mit diesen Worten endet der Film „Der kleine Lord“. Ein wirkliches Happy End ist das, herrlich, …

Weiterlesen …

Predigt zum 2. Sonntag nach Epiphanias von Volker Strauch (Einführung des Presbyteriums)

Liebe Gemeinde, Gemeinschaft ist etwas Wunderbares. Gemeinsam kann man vieles erreichen, kann man Schönes teilen und Schweres besser tragen oder ertragen. Gemeinsam unterwegs zu sein hilft auch, den richtigen Weg einzuschlagen. Wir sind als Gemeinde gemeinsam unterwegs und sind heute mit der Einführung des neuen Presbyteriums an einen wichtigen Punkt angelangt. Es ist toll, dass …

Weiterlesen …

Predigt am 18. Sonntag nach Trinitatis (11.10.2020) über 5. Mose 30,11-14 von Kerstin Strauch

Liebe Gemeinde, haben Sie es gewusst? Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter. Die EU-Verordnung zur Einfuhr von Karamellbonbons 25.911 Wörter. Diese Aufstellung las ich kürzlich und musste dabei schmunzeln. Natürlich stimmt sie nicht. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung ist länger und eine solche EU-Verordnung gibt es gar nicht. Wie viele Wörter die …

Weiterlesen …