ZDF-Liveübertragung aus der Johanneskirche Pirmasens

Mit Gebet und Spucke – unter diesem Motto übertragt das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) am 13. Oktober live den Gottesdienst der Johanneskirche Pirmasens. Pirmasens zählt zu den ärmsten Städten Deutschlands, die private Insolvenzrate ist überdurchschnittlich hoch, manche Familien leben in dritter Generation von Sozialleistungen. Aber es gibt Bündnisse und Aufbrüche für eine bessere Zukunft: In der Kreativwerkstatt der Stadtmission können bereits die Kleinsten ihre Fähigkeiten entdecken und um junge Familien besonders zu unterstützen, hat die Stadt einen „Pakt für Pirmasens“ ins Leben gerufen. In vielen Bundesländern gibt es Orte wie Pirmasens: Präses Dr. Michael Diener wirbt in seiner Predigt dafür, die im christlichen Glauben begründete Hoffnung auf ein erfülltes Leben überall im Land wachzuhalten. Der Jugendchor Unisono unter der Leitung von Bezirkskantor Maurice Croissant greift mit leidenschaftlichem Gesang und schwungvollen Rhythmen diese Zuversicht auf und gestaltet diesen Fernsehgottesdienst gemeinsam mit der Gemeindeband musikalisch.

Nach der Sendung gibt es ein telefonisches Gesprächsangebot der Gemeinde unter der Telefonnummer: 0700 14 14 10 10
(6 Cent/Minute. Mobilfunkkosten abweichend)

Weitere Informationen zu diesem Gottesdienst gibt es unter zdf.fernsehgottesdienst.de

Schreibe einen Kommentar

13 − 3 =